Skip to main content

ab 12 Jahren

IHRE AUSWAHL:

Autor

Erscheinungstermin

Reihen / Figuren

Funke, Cornelia (Text von) Pflug, Jan-Peter (Musik von) Schad, Stephan (Erzählt von) Landa, Leonie (Gelesen von) Brosch, Robin (Gelesen von) Dillge, Gerlinde (Gelesen von) Strecker, Rainer (Gelesen von) Kaempfe, Peter (Gelesen von) Rudolph, Lars (Gelesen von) Hanisch, Volker (Gelesen von) Möller, Kai Henrik (Gelesen von) Nüsse, Barbara (Gelesen von) Tasbilek, Ugur (Gelesen von) Weis, Peter (Gelesen von) Gawlich, Cathlen (Gelesen von) Jäger, Simon (Gelesen von) Missler, Robert (Gelesen von) Jordan, Frank (Gelesen von) Geke, Tanja (Gelesen von) Gustavus, Frank (Gelesen von) Poppe, Kay (Gelesen von) | weitere

Band 1

Warum liest Meggies Vater Mo ihr niemals vor? Und wohin ist ihre Mutter wirklich verschwunden? Erst als Meggie von Bösewicht Capricorn gefangen genommen wird, erfährt sie die Wahrheit: Mo kann die Figuren aus den Büchern „herauslesen“, während reale Menschen darin verschwinden – so auch Meggies Mutter.

Cornelia Funkes Welterfolg erstmals als Hörpiel!
| ab 12 Jahren

Lindgren, Astrid (Text von) Forslund, Kristina (Text von) Kornitzky, Anna-Liese (Übersetzt von)

Ein Plädoyer gegen Massentierhaltung

Astrid Lindgren erhebt ihre Stimme gegen Tierquälerei: Beendet die katastrophalen Zustände in der Massentierhaltung! Gebt den Tieren ihr Recht auf eine natürliche Lebensweise zurück! Das forderte Astrid Lindgren von Schwedens Politikern. Mit Erfolg: Ende der 1980er Jahre wurde das schwedische Tierschutzgesetz geändert.
Das Buch enthält Astrid Lindgrens Artikel, die 1985 bis 1989 im „Expressen“ erschienen. Sie entstanden in Zusammenarbeit mit Kristina Forslund, Dozentin an der Tierärztlichen Hochschule Stockholm, die das Buch um einen aktuellen Kommentar ergänzt. | ab 12 Jahren