Skip to main content

ab 12 Jahren

IHRE AUSWAHL:

Autor

Boie, Kirsten (Text)

Ein hochbrisantes Thema: Ein Buch, das zeigt, wie Gewalt entsteht, und das zur Pflichtlektüre an unseren Schulen werden sollte


Eine Stadt wie viele andere. Irgendwo hier und heute. Niklas, dreizehn, wird von einem Mitschüler terrorisiert. Karl heißt der und ist neu in der Klasse. Niklas wäre diesem Karl gern aus dem Weg gegangen, aber Frau Römer, die Lehrerin, hat die Themen für die Referate so verteilt, dass er ausgerechnet mit ihm zusammenarbeiten muss. Die nachmittäglichen Treffen finden bei Niklas statt. Karl hat es so…

| ab 12 Jahren

Schröer, Silvia (Text)

Gemeinsam für Toleranz und Respekt

Bunt. Bunter. Das Leben eben ...
Was heißt eigentlich anders sein? Was macht mir Angst? Bin ich wirklich so offen und frei von Klischees, wie ich denke? Viele Fragen und kleine Herausforderungen animieren dazu, sich seiner selbst bewusst zu werden und dabei eine Haltung zu sich und zu den Themen unserer Zeit zu entwickeln. Die wahrscheinlich aufregendste Art, Tagebuch zu schreiben!
Ein wertiges Eintragebuch mit Statement-, Motivations- und Freundschaftssprüche sowie kleinen Illustrationen.
| ab 12 Jahren

Schröer, Silvia (Text)

Schreib Geschichte! Am besten deine eigene: Findet gemeinsam heraus, wer ihr seid, wofür ihr steht, und was euch eure Freundschaft bedeutet. Löchert euch mit Fragen und löst zusammen Aufgaben. Schreibt alles auf, zeichnet, kritzelt, bastelt und kreiert auf diese Weise eine unverwechselbare Momentaufnahme eurer Freundschaft – in Buchform
| ab 12 Jahren

Schröer, Silvia (Text)

Schreib Geschichte! Am besten deine eigene: Was bewegt dich? Wovon träumst du? Was bringt dich auf die Palme? Viele Fragen und kleine Herausforderungen animieren dazu, sich seiner selbst bewusst zu werden und dabei eine Haltung zu sich und zu den Themen unserer Zeit zu entwickeln. Die wahrscheinlich aufregendste Art, Tagebuch zu schreiben! | ab 12 Jahren

Boie, Kirsten (Text)

Wer hat Angst vor Melody? Ein fesselnder Kirsten-Boie-Krimi.

Als ihr Stiefvater ihre Klarinette zerstört, reißt die 15-jährige Melody von zu Hause aus. Zur gleichen Zeit wird ihr Bruder beschuldigt, eine Bank überfallen zu haben – nicht zuletzt wegen seiner dunklen Hautfarbe. Was Melody nicht weiß: Die verschwundene Beute befindet sich in ihrer Tasche. Als der wahre Täter ahnt, wo das Geld sich befindet, wird es gefährlich, nicht nur für Melody, sondern für ihre ganze Familie.

Ein spannendes Spiel mit kulturellen Vorurteilen und genauem Blick… | ab 12 Jahren

Boie, Kirsten (Text) Brix, Silke (Illustration)

Sie waren so verschieden, wie zwei Jungen nur sein können, aber äußerlich glichen sie sich wie ein Ei dem anderen: Calvin Prinz, Fabrikantensohn und verwöhntes Einzelkind, und Kevin Bottel, der mit Mutter und drei Geschwistern am Rande des Existenzminimums lebte. Beide waren im Streit von zu Hause abgehauen und streiften ziellos in der Stadt umher, bis sie sich zum ersten Mal begegneten. Nun kommt es ja nicht alle Tage vor, dass man plötzlich sich selbst gegenübersteht, aber nachdem der erste Schock überwunden war, fanden die Jungen Gefallen an ihrer Situation und beschlossen, die Gunst… | ab 12 Jahren

Boie, Kirsten (Text)

Granada, 1492. Ein Tor in der Zeit und plötzlich verändert sich die Welt …
Gerade war Boston noch mit seinen Mitschülern auf dem arabischen Seidenmarkt in Granada. Plötzlich ist alles anders: Durch ein Tor in der Zeit ist Boston im Jahr 1492 gelandet. Dort wird es für ihn lebensgefährlich. Er erweckt Misstrauen am spanischen Königshof und auf der Alhambra gerät er in die grausamen Fänge der Inquisition. Doch zwei neue Freunde, Tariq und Salomon, als Muslim und Jude selbst bedroht, stehen ihm in dieser fast ausweglosen Situation bei. Aber die Rückkehr Bostons hängt nicht nur… | ab 12 Jahren

Boie, Kirsten (Text)

Abschied vom Paradies. Ein Meisterwerk von Kirsten Boie Sommer


1961. Karin spürt die Wärme bis in ihre Zehenspitzen. Tagsüber baden in der Elbe, abends fernsehen mit dem neuen Fernsehgerät. Das muss das Paradies sein! Doch als ihre Freundin ihr ein Buch über jüdische Kinder im Nationalsozialismus leiht, wird sie nachdenklich. Haben ihre Eltern davon wirklich nichts gewusst, genauso wie alle anderen Erwachsenen in ihrer Umgebung? Karins Welt wird brüchig – und endet abrupt, als ein halbes Jahr später die Deiche brechen und…

| ab 12 Jahren